Allgemeine Geschäftsbedingungen
Balian Buschbaum

§1 Vertragsgegenstand
1.1 Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen sind Bestandteil aller mit ihm geschlossenen Verträge und stellen die Basis aller Vereinbarungen zwischen Balian Buschbaum und seinen Auftraggebenden und Kunden*innen dar. Sie regeln die Erbringung von Dienstleistungen wie: Vorträgen, Moderationen, Lesungen, Seminaren, Workshops, Coachings, Team- und Einzeltrainings, Reisen, Waren, Online Shop Angeboten und gelten ausschließlich.

1.2 Waren von Balian Buschbaum sind alle von Balian Buschbaum zu erwerbenden verkörperten und unverkörperten Waren. Verkörperte Waren sind insbesondere Bücher und CDs/DVDs. Unverkörperte Waren sind insbesondere E-Books und Hörbücher zum Download. Dienstleistungen sind die von Balian Buschbaum angebotenen Veranstaltungen und Dienste.

1.3 Kunden von Balian Buschbaum sind sowohl Verbraucher*innen als auch Unternehmer*innen. Verbraucher*in ist jede natürliche Person i.S.d. § 13 BGB, die einen Vertrag zu einem Zweck abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann. Unternehmer *in ist eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft i.S.d. § 14 BGB, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt, mithin jede*r, der/die*e kein Verbraucher*in ist.

1.4 Die Angebote von Balian Buschbaum sind stets freibleibend. Ein Vertrag kommt erst zu Stande, wenn der Auftrag schriftlich bestätigt wird. Ergänzungen und Änderungen des Vertrages bedürfen der Schriftform. Dieses gilt auch für die Aufhebung der bestehenden Verträge. Vertragsgegenstand sind ausschließlich die vertraglich vereinbarten Leistungen.

1.5 Balian Buschbaum führt seine Tätigkeiten (z.B. in Unternehmen) als freier Unternehmer aus. Er arbeitet in eigener Verantwortung und unterliegt dabei keinem Weisungs- und Direktionsrecht seitens des Auftraggebenden, sofern keine Geheimhaltungsverträge etc. schriftlich vereinbart wurden. Durch einen Vertrag oder durch sonstige Vereinbarungen, die auf der Grundlage dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen getroffen werden, wird kein Arbeitsverhältnis begründet. Balian Buschbaum ist nicht überwiegend oder ausschließlich für die auftraggebende Person/Firma tätig und ist berechtigt auch für andere auftraggebende Personen/ Unternehmen tätig zu werden.


§2 Leistungen
Balian Buschbaum erbringt i.d.R. seine Leistungen selbst. Er kann Leistungen an Dritte (ausgenommen Lesungen und Vorträge die an die Person Balian Buschbaum gebunden sind) (einschließlich eigener Mitarbeiter*innen) übertragen, die adäquaten Ersatz darstellen. Balian Buschbaum wird über den Ersatz die auftraggebende Person / das auftaggebende Unternehmens schriftlich oder telefonisch informieren. Sofern Balian Buschbaum eigene Mitarbeiter*innen einsetzt, stehen diese ausschließlich in einem Dienst- oder Arbeitsverhältnis zu ihm. Balian Buschbaum wird den Dritten eine Geheimhaltungspflicht entsprechend § 10 Abs. (3) auferlegen und sie entsprechend den Vorgaben des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) belehren.


§3 Leistungen des Auftraggebenden
Sofern nichts Abweichendes vereinbart wird, stellt die auftraggebende Person / das auftaggebende Unternehmen die Teilnehmer*innen der jeweiligen Veranstaltung und trifft alle organisatorischen Vorbereitungen, wie Bereitstellung der Räume und der Veranstaltungstechnik. Die auftraggebende Person / Das auftaggebende Unternehmens sorgt nach Absprache für die Verpflegung während der Veranstaltung und für die erforderlichen Hotelbuchung(en). Die auftraggebende Person / Das auftaggebende Unternehmen stellt alle erforderlichen Informationen rechtzeitig zur Verfügung, die für die Durchführung des Vertrages notwendig sind, dazu gehört auch das Benennen einer kompetenten Person, die Erklärungen im Auftrag abgeben und entgegen nehmen kann.


§4 Vertragsschluss betreffend Waren über den Online-Shop
4.1 Die im Online-Shop von Balian Buschbaum enthaltenen Produktdarstellungen dienen zur Abgabe eines rechtlich verbindlichen Angebots durch die kaufende Person.
Die kaufende Person kann das Angebot per E-Mail oder über das in dem Online-Shop von Balian Buschbaum integrierte Online-Bestellformular abgeben. Bei einer Bestellung über das Online-Bestellformular gibt die kaufende Person nach Eingabe der persönlichen Daten und durch Klicken des Buttons „Jetzt kaufen“ bzw. „Download kaufen“ im abschließenden Schritt des Bestellprozesses ein rechtlich verbindliches Vertragsangebot in Bezug auf die ausgewählten Waren ab. Vor verbindlicher Abgabe der Bestellung können alle Eingaben laufend über die üblichen Tastatur- und Mausfunktionen korrigiert werden. Darüber hinaus werden alle Eingaben vor verbindlicher Abgabe der Bestellung noch einmal in einem Bestätigungsfenster angezeigt und können auch dort korrigiert werden.

4.2 Balian Buschbaum wird den Zugang des Angebots der kaufenden Person unverzüglich per E-Mail bestätigen. Balian Buschbaum kann das Angebot der kaufenden Person durch eine Auftragsbestätigung per E-Mail, Brief oder durch Auslieferung der Ware bzw. Übersendung des Download-Codes innerhalb von fünf Werktagen annehmen. Balian Buschbaum ist berechtigt, die Annahme der Bestellung innerhalb der Fünf-Werktage-Frist abzulehnen.

4.3 Die Bestelldaten werden von Balian Buschbaum gespeichert. Diese können von der kaufenden Person nach Absendung der Bestellung nicht mehr über die Website von Balian Buschbaum abgerufen werden.

4.4 Die Bestellabwicklung und Kontaktaufnahme finden per E-Mail und automatisierter Bestellabwicklung statt. Die kaufende Person hat sicherzustellen, dass die zur Bestellabwicklung angegebene E-Mail-Adresse zutreffend ist, so dass unter dieser Adresse die von Balian Buschbaum versandten E-Mails empfangen werden können. Insbesondere hat die kaufende Person bei dem Einsatz von Spam-Filtern sicherzustellen, dass alle von Balian Buschbaum oder von diesem mit der Bestellabwicklung beauftragten Dritten versandten E-Mails zugestellt werden können.


§5 Liefer- & Vertragsbedingungen Online-Shop
5.1 Kauf von unverkörperten Waren wie E-Books und Hörbücher zum Download:
Die Lieferung der E-Books und Hörbücher zum Download erfolgt per Download von der Homepage Balian Buschbaum und nur in Ausnahmefällen nach vorheriger schriftlicher Vereinbarung mit Balian Buschbaum per E-Mail an die von der kaufenden Person angegebene E-Mail-Adresse. Bei der Abwicklung der Transaktion ist ausschließlich die in der Bestellabwicklung von Balian Buschbaum angegebene E-Mail-Adresse maßgeblich.

5.2 Kauf von verkörperten Waren wie gebundene Bücher, CDs/DVDs sowie Bekleidung: Die Lieferung von Waren erfolgt regelmäßig auf dem Versandwege und an die von der kaufenden Person angegebene Lieferanschrift. Bei der Abwicklung der Transaktion ist die in der Bestellabwicklung der Balian Buschbaum angegebene Lieferanschrift maßgeblich. Abweichend hiervon ist bei Auswahl der Zahlungsart PayPal die vom Kunden bei PayPal hinterlegte Lieferanschrift maßgeblich.

5.3 Ist eine Lieferung an die kaufende Person nicht möglich, sendet das beauftragte Transportunternehmen die Ware an Balian Buschbaum zurück, wobei die kaufende Person Kosten für die erfolglose Anlieferung zu tragen hat. Dies gilt nicht, wenn der Kunde vorübergehend an der Annahme der angebotenen Leistung verhindert war, es sei denn, dass Balian Buschbaum der kaufenden Person die Leistung eine angemessene Zeit vorher angekündigt hatte oder wenn die kaufende Person Verbraucher*in ist und hierdurch ihr Widerrufsrecht gemäß nachfolgender Ziffer 6. ausübt.

5.4 Allgemeines zum Vertrag Drittanbieter: Ein eventuell zustande kommender Vertrag mit einem Drittanbieter regelt sich nach den jeweils geltenden gesetzlichen Vorschriften und gegebenenfalls nach wirksam einbezogenen Geschäftsbedingungen des Drittanbieters. Rechte und Pflichten aus einem solchen Vertrag bestehen ausschließlich zwischen Ihnen als Nutzer und dem Drittanbieter. Ihr*e Ansprechpartner *in für eventuelle Gewährleistungsrechte ist ausschließlich der Drittanbieter.


§6 Einräumung von Nutzungsrechten
6.1 Balian Buschbaum räumt der kaufenden Person gegen Zahlung der vereinbarten Vergütung das nicht ausschließliche, nicht übertragbare, räumlich und zeitlich unbeschränkte Recht ein, die von Balian Buschbaum zur Verfügung gestellten Waren ausschließlich für den eigenen privaten Gebrauch zu nutzen.

6.2 Eine über die bestimmungsgemäße Nutzung nach diesen AGB hinausgehende Verwendung von Waren von Balian Buschbaum ist nicht zulässig. Unzulässig ist es insbesondere, unverkörperte oder verkörperte Waren oder Teile hiervon zu verwerten, gewerblich zu nutzen (z. B. Vermietung, Verleih, Verkauf), an Dritte weiterzugeben oder in veränderter Form zu veröffentlichen oder zu verwerten.


§7 Rücktritt | Mängelhaftung | Personalisierte Waren
7.1 Für Rücktritt und Mängelhaftung beim Kauf von Waren im Online-Shop oder an den Verkaufsständen von Balian Buschbaum an Event-Locations gelten die gesetzlichen Bestimmungen.

7.2 Vom Rückgaberecht ausgeschlossen sind Waren, die personalisiert (z.B. Widmung) wurden.


§8 Verbraucher*innenwiederruf bei Fernabsatzgeschäften
8.1 Der kaufenden Person steht beim Erwerb von Waren im Online-Shop ein Widerrufsrecht gemäß §§ 312g Abs. 1, 355 BGB zu.

8.2 Das Widerrufsrecht besteht, soweit im Einzelfall zwischen Balian Buschbaum und der kaufenden Person nichts anderes vereinbart wurde, nicht bei folgenden Verträgen:

8.2.1 Verträge zur Lieferung von Ton- oder Videoaufnahmen in einer versiegelten Packung, wenn die Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde,

8.2.2 vorbehaltlich Punkt 8.2.3. Verträge zur Erbringung von Dienstleistungen in den Bereichen Beherbergung zu anderen Zwecken als zu Wohnzwecken, Beförderung von Waren, Kraftfahrzeugvermietung, Lieferung von Speisen und Getränken sowie zur Erbringung weiterer Dienstleistungen im Zusammenhang mit Freizeitbetätigungen, wenn der Vertrag für die Erbringung einen spezifischen Termin oder Zeitraum vorsieht. Hierunter fällt unter anderem die Bestellung von Tickets für Lesungen, Seminare von Balian Buschbaum

8.2.3 Die Ausnahme nach Ziffer 8.2.2. gilt nicht für Verträge über Reiseleistungen nach § 651a BGB, wenn diese außerhalb von Geschäftsräumen geschlossen worden sind, es sei denn, die mündlichen Verhandlungen, auf denen der Vertragsschluss beruht, sind auf vorhergehende Bestellung der verbrauchenden Person führt worden.

8.3 Bei Verträgen über die Lieferung von Download-Produkten stimmt die kaufende Person ausdrücklich zu, dass der Vertrag vor Ablauf der Widerrufsfrist beginnt und bestätig, dass er/sie durch die Zustimmung mit Beginn der Ausführung des Vertrages das Widerrufsrecht verliert.

8.4 Ein Widerrufsrecht besteht nicht für die an den Verkaufsständen der Balian Buschbaum erworbenen Waren, die sich an und/oder in den Event-Locations befinden. Diese Verkaufsstände sind Geschäftsräume von Balian Buschbaum.


§9 Vertragsschluss Dienstleistungen
9.1 Der/Die Teilnehmende kann durch Buchung eines der Event Angebote von Balian Buschbaum teilnehmen. Eine solche Buchung ist per E-Mail, dem Online-Shop von Balian Buschbaum, in oder an Event-Locations möglich.

9.2 Bei der Seminarbuchung über den Online-Shop von Balian Buschbaum gilt:

9.2.1 Die im Online-Shop von Balian Buschbaum enthaltenen Produktdarstellungen dienen zur Abgabe eines rechtlich verbindlichen Angebots durch die kaufende Person.

9.2.2 Die kaufende Person kann das Angebot per E-Mail oder über das im Online-Shop vom Balian Buschbaum integrierte Online-Bestellformular abgeben. Bei einer Bestellung über das Online-Bestellformular gibt die kaufende Person nach Eingabe der persönlichen Daten und durch Klicken des Buttons „Jetzt kaufen“ im abschließenden Schritt des Bestellprozesses ein rechtlich verbindliches Vertragsangebot in Bezug auf die ausgewählten Dienstleistungen ab. Vor verbindlicher Abgabe der Bestellung können alle Eingaben laufend über die üblichen Tastatur- und Mausfunktionen korrigiert werden. Darüber hinaus werden alle Eingaben vor verbindlicher Abgabe der Bestellung noch einmal in einem Bestätigungsfenster angezeigt und können auch dort mittels der üblichen Tastatur- und Mausfunktionen korrigiert werden.

9.2.3 Balian Buschbaum wird den Zugang des Angebots der kaufenden Person unverzüglich per E-Mail bestätigen. Balian Buschbaum kann das Angebot der kaufenden Person durch eine Auftragsbestätigung per E-Mail, Brief innerhalb von fünf Werktagen annehmen. Balian Buschbaum ist berechtigt, die Annahme der Bestellung innerhalb der Fünf-Tage-Frist abzulehnen.

9.2.4 Die Bestelldaten werden von Balian Buschbaum gespeichert. Diese können von der kaufenden Person nach Absendung der Bestellung nicht mehr über die Website von Balian Buschbaum abgerufen werden.

9.2.5 Die Bestellabwicklung und Kontaktaufnahme finden per E-Mail und automatisierter Bestellabwicklung statt. Die kaufende Person hat sicherzustellen, dass zur Bestellabwicklung angegebene E-Mail-Adresse zutreffend ist, so dass unter dieser Adresse die von Balian Buschbaum versandten E-Mails empfangen werden können. Insbesondere hat die kaufende Person bei dem Einsatz von Spam-Filtern sicherzustellen, dass alle von Balian Buschbaum oder von diesem mit der Bestellabwicklung beauftragten Dritten versandten E-Mails zugestellt werden können.


§10 Verhaltenspflichten für Lesungs-, Seminar- /Reiseteilnehmende
10.1 Balian Buschbaum setzt voraus und verlangt, dass alle teilnehmenden Personen respektvoll miteinander umgehen. Insbesondere im Umgang mit anderen Teilnehmenden, Trainern, Personal an den Event-Locations, Referenten *innen, Gästen, Familienangehörigen während der gesamten Dauer der Veranstaltung/Reise, einschließlich während außerplanmäßiger Verzögerungszeiten, Unterbrechungen und Verlängerungen.

10.2 Balian Buschbaum behält sich das Recht vor, Teilnehmende und/oder ihre Gäste zu bitten, das Event/die Seminar/Workshopreise sofort zu verlassen, sollten diese Personen sich diskriminierend, rassistisch, unhöflich, unkooperativ, unprofessionell verhalten, betrunken sein, unter dem Einfluss illegaler Substanzen stehen und/oder im Besitz illegalen Substanzen sein (einer der vorgenannten Fälle reicht jeweils für sich genommen aus).

10.3 In solch einem Fall wird dem/der teilnehmenden Person die Lesungs-,Seminar-, Reisegebühr unter keinen Umständen erstattet und der Seminarteilnehmende wird von zukünftigen Bezugsmöglichkeiten von Waren oder Dienstleistungen ausgeschlossen. Darüber hinaus haben diese teilnehmende*n Person*en keinen Anspruch auf Inanspruchnahme einer Zufriedenheitsgarantie oder sonstiger schriftlicher oder stillschweigender Garantien.

10.4 Die seminarteilnehmende Person erkennt das Hausrecht von Balian Buschbaum und/oder des jeweiligen Betreibenden der Event-Location vor Beginn und für die komplette Dauer der Veranstaltung an.


§11 Urheberrecht
11.1 Alle im Rahmen eines Vertrages von Balian Buschbaum zur Verfügung gestellten Materialien, wie Seminarunterlagen und Software, unterliegen dem Urheberrecht. Sie dürfen von einem Auftraggeber nur persönlich bzw. für ihre jeweilige geschäftliche Tätigkeit genutzt werden. Von Teilnehmenden, die nicht Auftraggebende sind, dürfen sie nur zu persönlichen Zwecken oder im Rahmen ihrer Tätigkeit für den Auftraggebenden genutzt werden. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Weitergabe und Verbreitung ist weder dem Auftraggebenden noch den Teilnehmenden gestattet. Insbesondere die Verwendung zu Schulungszwecken durch Dritte ist nicht gestattet. Das Gleiche gilt für Seminarinhalte, die den Teilnehmenden auf elektronischem Wege zugänglich gemacht werden.

11.2 Für den Fall, dass bei der Durchführung des Vertrages Schriftwerke oder Software eingesetzt wird, an denen Urheberrechte Dritter bestehen, erklären die Vertragsparteien, dass sie diese Rechte beachten. Sollte ein Dritter die Verletzung von Urheberrechten geltend machen, werden sie sich unverzüglich gegenseitig benachrichtigen.

11.3 Für die Veröffentlichung auch von Teilen von Unterlagen, Vorträgen und Wiedergabe durch Bild- und Ton- träger, Wiedergabe von Funksendungen und öffentliche Zugänglichmachung bedarf es der vorherigen schriftlichen Zustimmung von Balian Buschbaum. Dies gilt auch für sämtliche bekannte und unbekannte auch künftige, neue Nutzungsarten, insbesondere für Printnutzung, elektronische Nutzung, die Verwendung insbesondere zu Werbe-, Promotions-, Verkaufs- und Marketingzwecken in sämtlichen Medien, die Verwendung auf Bild-, Bildton-, Ton- und sonstigen multimedialen Datenträgern, die Verwendung in Archiven, auch in Form von Datenbanken sowie die Verwendung in Ausstellungen, Ausstellungskatalogen u. ä. Die Veröffentlichung muss immer unter Nennung des Urhebers mit einem Copyright- Vermerk erfolgen. Der Auftraggebende ist jedoch berechtigt, zur Vereinheitlichung der Schulungsunterlagen innerhalb des Auftraggebers, die Ergebnisse und/oder Teile davon unter Nennung des Copyright-Vermerks auf Auftraggeber-Papier darzustellen.

11.4 Für die vom Auftraggebenden zur Verfügung gestellten Daten und Informationen behält sich der Auftraggebende das Urheberrecht vor.

11.5 Die teilnehmende Person willigt für alle gegenwärtigen und zukünftigen Medien unwiderruflich und unentgeltlich ein, dass Balian Buschbaum berechtigt ist, Bild- und/oder Tonaufnahmen seiner Person, die über die Wiedergabe eines Seminares / einer Reise des Zeitgeschehens hinausgehen, zu erstellen, vervielfältigen, senden oder senden zu lassen sowie in audiovisuellen Medien zu nutzen.


§12 Haftungsausschluss für Ausfall, Abbruch, Störungen
12.1 Kann eine Veranstaltung (Vortrag/Workshop/Seminar/Reise etc.) aufgrund höherer Gewalt, insbesondere Epidemien, Pandemien, Unwetter, Erdbeben, Überschwemmungen, oder des Verdachts der Durchführung von Anschlägen, Attentaten, Geiselnahmen, Krieg, Revolution, Terrorismus, Sabotage, Streiks, Unruhen nicht durchgeführt werden, ist Balian Buschbaum nicht zur Durchführung verpflichtet. Balian Buschbaum übernimmt in diesem Fall keine Haftung für Aufwendungen jedweder Art, die im Zusammenhang mit den Buchungen stehen. Insbesondere werden keine Reise-, Unterbringungs- oder Verpflegungskosten erstattet.

12.2 Balian Buschbaum behält sich das Recht vor, einzelne Abläufe, Abschnitte oder Inhalte einer Veranstaltung in Bezug auf Art und Umfang abzuändern, zu ersetzen oder entfallen zu lassen, soweit dies keinen Einfluss auf den Gesamtcharakter des Seminars / der Reise etc. hat.

12.3 Balian Buschbaum behält sich das Recht vor, Änderungen des Ortes, des Termins oder der Dauer sowie bei der Durchführung des Seminars / der Reise vorzunehmen, soweit dies den Teilnehmenden nicht unangemessen benachteiligt und für die teilnehmende Person zumutbar ist. Eine Änderung von Ort, Termin oder Dauer sowie bei der Durchführung des Seminars kommt in Betracht bei:

12.3.1 gesundheitlichen Einschränkungen von Balian Buschbaum oder anderen, in die Veranstaltung integrierten relevanten Personen, wie bspw. Trainer*innen, Redner*innen oder Coaches.

12.3.2 äußeren Umständen, gleich welcher Art, aufgrund denen der Eventbetreiber nicht in der Lage ist, die gebuchten Räumlichkeiten zur Verfügung zu stellen. Die Einschränkungen in der Nutzung können durch Epidemien, Pandemien, Naturkatastrophen (insbesondere Unwetter, Erdbeben, Überschwemmungen) oder Verdacht der Durchführung von Anschlägen, Attentaten, Geiselnahmen, Krieg, Revolution, Terrorismus, Sabotage oder Streik hervorgerufen sein.

12.3.3 politischen Entscheidungen aufgrund einer epidemischen oder pandemischen Lage, welche die Durchführung des angesetzten Seminars /einer Reise eingeschränkt oder gänzlich untersagt. Eine Einschränkung kann unter anderem vorliegen, wenn eine Impfpflicht vorgegeben, eine Maskenpflicht angeordnet wird, Abstandreglungen angeordnet werden, maximale Gruppengrößen oder andere Maßnahmen angewiesen werden, die eine Durchführung unserer Seminare / Reise und (Aus-)Übungen so stark einschränken, dass der Charakter der Veranstaltung stark eingeschränkt wird.

12.3.4 politischen Entscheidungen aufgrund einer epidemischen oder pandemischen Lage, welche einen Grenzübertritt einschränkt oder gänzlich untersagt.

12.4 Im Falle der Unzumutbarkeit / Verhinderung gemäß Ziffer 12.3. hat die teilnehmende Person gegenüber Balian Buschbaum unverzüglich, spätestens innerhalb von 14 Tagen nach Bekanntgabe durch Balian Buschbaum bzw. 24 Stunden vor Beginn des Seminars /der Reise (je nachdem welcher Zeitpunkt früher eintritt), schriftlich unter Vorlage entsprechender Dokumente nachzuweisen, dass ihr die Änderung aufgrund der persönlichen Lebensverhältnisse unzumutbar ist oder er bei einer Änderung des Termins beruflich oder privat verhindert ist. In diesem Fall wird Balian Buschbaum die Seminar/Reisekosten innerhalb von 14 Tagen erstatten. Balian Buschbaum übernimmt in diesem Fall keine Haftung für Aufwendungen jedweder Art, die im Zusammenhang mit der Seminarbuchung stehen. Insbesondere werden keine Reise-, Unterbringungs- oder Verpflegungskosten erstattet.


§13 Haftungsausschluss Personen- & Sachschäden
13.1 Balian Buschbaum haftet nicht für Personen- und Sachschäden, die Seminarteilnehmende vor, während oder nach dem Seminar, in oder vor der Event-Location oder einer von Balian Buschbaum vermittelten Unterkunft, selbstverschuldet oder durch einen anderen Seminarteilnehmenden oder durch einen Dritten erleiden.

13.2 Dieser Haftungsausschluss findet keine Anwendung für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die auf einer fahrlässigen Pflichtverletzung von Balian Buschbaum.

13.3 Zudem findet dieser Haftungsausschluss keine Anwendung für sonstige Schäden, die auf einer grob fahrlässigen Pflichtverletzung von Balian Buschbaum oder auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung eines gesetzlichen Vertretenden oder Erfüllungsgehilfen von Balian Buschbaum beruhen.


§14 Besonderer Haftungsausschluss
Die seminarteilnehmende Person ist allein für ihre Entscheidungen, Maßnahmen im Leben verantwortlich und rechenschaftspflichtig. Balian Buschbaum kann unter keinen Umständen dafür haftbar gemacht werden, wenn die Seminar-/reiseteilnehmende Person Entscheidungen oder Handlungen in ihrem Leben oder ihren Geschäftsprozessen vornimmt, die auf der Seminar- oder Reiseteilnahme basieren. Informationen, die durch Balian Buschbaum während der Seminare /Reise weitergegeben werden, können die Dienstleistungen von ausgebildeten Fachleuten in allen Bereichen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Finanz-, medizinische, psychologische oder rechtliche Fragen nicht ersetzen. Balian Buschbaum bietet keine professionelle finanzielle, medizinische, psychologische oder rechtliche Beratung an.


§15 Audiovisuelle Regulierung und Freigaben
Durch die Teilnahme an Events wie Seminaren/Reisen/Workshops akzeptiert die teilnehmende Person, dass Teile des Events als Video und/oder Audiobeitrag oder als Fotoreihe durch den Veranstalter aufgezeichnet werden können. Die teilnehmende Person ist damit einverstanden, dass Balian Buschbaum und seine Vertreter*innen das Recht und die Erlaubnis solcher Aufnahmen und Fotos besitzen, auch wenn diese Aufnahmen Namen, Konterfeis, Stimmen, biographische Angaben oder Referenzen der Seminarteilnehmenden umfassen, und dass Balian Buschbaum diese Videos und Fotos für Marketing, Werbung oder andere Zwecke in allen Medien oder Formaten, online und/oder offline, jetzt oder später ohne weitere Entschädigung, Genehmigungen oder Informationen an die Seminarteilnehmenden verwenden kann. Die teilnehmende Person ist sich bewusst darüber und akzeptiert, dass alle Aufnahmen Eigentum von Balian Buschbaum sind und diese alle exklusiven Rechte besitzt und die teilnehmende Person keine Entschädigung für die Nutzung der Aufnahmen oder Fotografien, in denen die teilnehmende Person erscheint oder spricht, verlangt oder erwartet. Balian Buschbaum besitzt alle Rechte jeder Fotografie oder Audio- oder Videoaufnahmen, die während des gebuchten Events oder jeder anderen Veranstaltung von Balian Buschbaum gemacht werden.


§16 Honorare Unternehmen
16.1 Alle genannten Preise für Dienstleistungen, außerhalb des Waren-Online Shops, verstehen sich zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Die Vereinbarungen werde zudem in einem separaten Angebot dargelegt. Die Berechnung der Mehrwertsteuer entfällt, wenn der Auftraggebende durch entsprechende Bescheinigung die Befreiung von der Mehrwertsteuer nachweist.

16.2 Bei Leistungen im europäischen Ausland, insofern diese in Euro beglichen werden, entfällt ebenfalls die Mehrwertsteuer, sofern der Auftraggebende vor Rechnungsstellung seine USt-ID mitteilt. Der Auftraggebende verpflichtet sich die entsprechende landesübliche Mehrwertsteuer direkt und selbständig zu verrechnen.

16.3 Leistungen werden, soweit nichts anderes vereinbart ist, unmittelbar nach Leistungserbringung, spätestens nach Ablauf eines Kalendermonats, in Rechnung gestellt und sind vom Auftraggebenden innerhalb von zwei Wochen nach Rechnungsstellung ohne Abzug zahlbar. Dieses gilt auch für Einzel- oder Teilleistungen aus zeitlich befristeten Aufträgen.


§17 Kostenerstattung Aufträge in Unternehmen
17.1 Der Auftraggebende erstattet die im Rahmen des Auftrags angefallenen Reisekosten in nachgewiesener Höhe. Fahrten mit einem PKW werden mit 0,40 € pro gefahrenen Kilometer in Rechnung gestellt.

17.2 Die Kosten für die Verpflegung von Mitarbeitenden und/oder Kooperationspartnern*innen von Balian Buschbaum an den Veranstaltungstagen übernimmt der/die Auftraggeber*in. Sofern die Verpflegung durch den Auftraggebenden oder einen Dritten nicht erfolgt, so sind die Kosten in nachgewiesener Höhe vom Auftraggebenden zu erstatten.

17.4 Übernachtungskosten einschließlich Frühstück sind vom Auftraggebenden zu tragen. Der Auftraggebende ist im Rahmen von Maßnahmen/Veranstaltungen berechtigt eine entsprechende Zimmerbuchung vorzunehmen. Sofern Balian Buschbaum eine Übernachtung durch Verschulden des Auftraggebers nicht in Anspruch nehmen kann, so übernimmt der Auftraggebende die dafür entstehenden Kosten (Stornierungs- oder No-Show-Gebühren des Hotels oder Schulungszentrums etc.). Die Erstattungsbeträge sind innerhalb von zwei Wochen nach Rechnungsstellung zahlbar.


§18 Haftung
18.1 Im Falle einer nur leicht fahrlässigen oder fahrlässigen Pflichtverletzung von Balian Buschbaum oder eines seiner Erfüllungsgehilfen stehen dem Auftraggebenden keine Schadensersatzansprüche zu. 
Diese Haftungseinschränkung gilt nicht für Verletzungen des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit sowie bei vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzungen.

18.2 Balian Buschbaum haftet nicht für Sach- oder Vermögensschäden, welche durch
Dritte bzw. Teilnehmer*innen verursacht werden. Begleitpersonen der Teilnehmer*innen sind durch die Teilnehmenden über den bestehenden Haftungsausschluss hinzuweisen.

18.3 Die Teilnahme an Veranstaltungen erfolgt ausschließlich auf eigene Gefahr und eigenes Risiko.

18.4 Alle von Balian Buschbaum angewandten Methoden bieten Unterstützung für gewünschte Veränderungen und ersetzt nicht anderweitig notwendige ärztliche oder therapeutische Schritte.


§19 Krankheit, höhere Gewalt in Unternehmen
19.1 Kann ein Termin aufgrund höherer Gewalt, insbesondere Epidemien, Pandemien, Unwetter, Erdbeben, Überschwemmungen, oder des Verdachts der Durchführung von Anschlägen, Attentaten, Geiselnahmen, Krieg, Revolution, Terrorismus, Sabotage, Streiks, Unruhen oder sonstigen von der jeweiligen Vertragspartei nicht zu vertretenen Umständen nicht eingehalten werden, oder durchgeführt werden können, werden sich die Vertragsparteien und die sonstigen Beteiligten – vorbehaltlich abweichender Vereinbarungen – unverzüglich darüber gegenseitig in Kenntnis setzen. Balian Buschbaum ist in solchen Fällen nicht zur Durchführung verpflichtet. Zudem bestimmen die Vertragsparteien und betroffenen Dritten einvernehmlich einen Ersatztermin, an dem die ursprünglich geplante Maßnahme oder Veranstaltung nachgeholt wird.

19.2 Kann trotz Bemühungen der Parteien kein Ersatztermin gefunden werden, wird Balian Buschbaum bei eigener Verhinderung dem Auftraggeber entsprechend § 2 Satz 1 eine*n Ersatztrainer *in vorschlagen. Wird ein*e Ersatztrainer*in eingesetzt, werden eventuell entstehende Zusatzkosten wie zusätzliche Reisekosten für den Einsatz des/der Ersatztrainer*in von Balian Buschbaum übernommen.

19.3 Kann trotz Bemühungen beider Vertragsparteien kein Ersatztermin bzw. von Balian Buschbaum kein*e Ersatztrainer*in genannt werden, entfällt ein Vergütungsanspruch von Balian Buschbaum.


§20 Kündigung, Terminabsage, Rücktritt
Im Falle einer Absage von Lesung | Vortrag | Worshop etc. die vom Auftraggebenden schriftlich erteilt wird, berechtigt Balian Buschbaum ab einem halben Jahr bis spätestens 6 Wochen vor dem jeweiligen Termin 50% (zzgl. gesetzlicher Mehrwertsteuer) in Rechnung zu stellen.

20.1 Workshops in Unternehmen 
Im Falle von Trainings/Workshops mit mehreren Teilnehmenden, die vom Auftraggebenden (unternehmens-) intern angeboten werden, ist der/die Auftraggebende berechtigt einzelne Termine zu kündigen. Balian Buschbaum ist in diesem Fall berechtigt, bei einer Absage
ab einem halben Jahr bis spätestens acht Wochen vor dem jeweiligen Termin 30%,
bis spätestens vier Wochen vor dem jeweiligen Termin 50%,
bis spätestens zwei Wochen vor dem jeweiligen Termin 60% und
von weniger als zwei Wochen vor dem jeweiligen Termin 100%
der vertraglich vereinbarten Vergütung zu berechnen. Eventuell anfallende Stornokosten bei Reise- und Übernachtungskosten sind ebenfalls vom Auftraggeber zu zahlen.
Im Falle von Trainings | Workshops mit mehreren Teilnehmemenden, die von Balian Buschbaum öffentlich angeboten werden, behält sich Balian Buschbaum vor das Training / den Workshop 10 Tage vor Beginn abzusagen, wenn die Zahl der Mindestteilnehmer*innen nicht erreicht wird, oder sich sonstige für die Workshopdurchführung wesentliche Bedingungen ändern. Bereits gezahlte Gebühren werden unverzüglich zurückerstattet. Darüber hinaus gehende Ansprüche, insbesondere Schadenersatzansprüche sind ausgeschlossen.

20.2 Coaching 
Im Falle von Coachings mit Einzelpersonen sind vereinbarte Termine vom Auftraggebenden bzw. seiner*m/ihrer*m Mitarbeiter*in einzuhalten. Termine können aus wichtigem Grunde bis 24 Stunden vorher verschoben werden, ohne dass die Leistung in Rechnung gestellt wird. Nichterscheinen bzw. verspätete Abmeldung hat zur Folge, dass die volle Leistung vom Auftraggebenden zu zahlen ist.

20.3 Beratungs- und sonstige Dienstleistungen 
Zeitlich befristete Aufträge über Beratungs- und sonstige Dienstleistungen sind von keiner Seite ordentlich kündbar. Zeitliche unbefristete Aufträge über Beratungs- und sonstige Dienstleistungen können von beiden Seiten unter Beachtung einer Kündigungsfrist von einem Monat zum Ende eines Kalendermonats schriftlich gekündigt werden. 
In allen Fällen bleibt das Recht zur außerordentlichen Kündigung unberührt.

20.4 Reisen 
Der Reiseteilnehmende bestätigt durch den Eingang der Anzahlung seine Reiseteilnahme. Restzahlungen sind wie in der Anmeldung vereinbart, einzuhalten. Anzahlungen werden nicht rückerstattet (außer bei einer Vermittlung eines/einer Ersatzteilnehmers/Ersatzteilnehmerin)
Sofern ein Rücktritt vom der reiseteilnehmenden Person gewünscht wird, ist dieser Rücktritt ausschließlich schriftlich zu verfassen und tritt erst ein, wenn Balian Buschbaum den Erhalt der Kündigung bestätigt.
Es gelten folgende allgemeine Rücktrittsgebühren, sofern nicht anders vereinbart:
Bei Rücktritt nach Buchung:
Stornierung bis 6 Monate vor Reisebeginn 50%
Stornierung ab dem 6. Monat vor Reisebeginn 100%
Die Anzahlung behält der Organisator als Unkostenpauschale ein und wird bei Reiserücktritt nicht zurückerstattet. Es obliegt dem Organisator ob er der reiseteilnehmenden Person einen Reisepreis zurückerstattet, sofern eine ersatzteilnehmendene Person stellt. Zur eigenen Absicherung wird eine private Reiserücktrittsversicherung empfohlen.


§21 Nennung Referenzen
Beide Seiten sind berechtigt, den Vertragspartner im Geschäftsverkehr als Referenz zu benennen.


§22 Schlussklauseln
Für den Auftrag/Vertrag und seine Durchführung gilt ausschließlich deutsches Recht. Ausschließlicher Gerichtsstand ist Aschaffenburg. 
Balian Buschbaum verpflichtet sich, die ihm bekannt gewordenen Unternehmensinformationen und Daten von Teilnehmenden vertraulich zu behandeln. Diese Verpflichtung gilt über die Laufzeit eines Auftrags/Vertrages hinaus. Sie besteht solange, wie die vertraulichen Informationen und Daten nicht anderweitig bekannt gemacht werden. Im Rahmen seiner nach Beendigung eines Auftrags/Vertrages ausgeübten beruflichen oder unternehmerischen Tätigkeit kann Balian Buschbaum das während der Dauer eines Auftrags/Vertrages erworbenes Wissen einsetzen, sofern dabei die gesetzlichen Bestimmungen (insbesondere §§ 3, 17 UWG, §§ 823, 826 BGB sowie das BDSG) streng beachtet werden. 
Keine der Vertragsparteien wird Rechte oder Ansprüche aus dem Vertrag ohne Zustimmung der anderen Partei an Dritte abtreten. 
Sollte eine Klausel dieses Vertrages unwirksam sein oder werden, so bleibt der Vertrag im Übrigen gültig. An die Stelle der unwirksamen Klausel tritt die gesetzliche Regelung.


§23 Salvatorische Klausel
Sollte eine Bestimmung dieser AGB unwirksam oder undurchführbar sein oder werden, so werden die übrigen Regelungen dieser AGB davon nicht berührt. Anstelle der unwirksamen oder undurchführbaren Regelung tritt eine wirksame Regelung, die dem Sinn und Zweck der unwirksamen oder undurchführbaren Regelung rechtlich und wirtschaftlich am nächsten kommt. Entsprechendes gilt für die Ausfüllung von Lücken dieser AGB.

Anmelden

Passwort vergessen?

Warenkorb

Dein Warenkorb ist gegenwärtig leer.